L-Arginin – Infos und Kaufempfehlungen

Was ist L-Arginin?

L-Arginin ist eine Aminosäure. Aminosäuren sind Bausteine des Proteins und helfen Muskeln aufzubauen. Darüber hinaus sind sie an der Fettverbrennung, der Kräftigung des Immunsystems und der Muskelausdauer beteiligt. Die zusätzliche Einnahme der wertvollen Aminosäuren ist für alle, die sich permanent im Kampf um mehr Muskeln und im Krieg gegen Fett, Muskelverlust und Erschöpfung befinden, empfehlenswert.

Es gibt 2 Gruppen: Essenzielle Aminos, die der Körper nicht selbst herstellen kann, und nichtessenzielle Aminosäuren.

L-Arginin gehört zu den nichtessenziellen Aminosäuren.

Nichtessenzielle Aminosäuren stellt der Körper innerhalb seiner Stoffwechselprozesse selbst her. Die Supplementierung des L-Arginin aber sollten alle ernsthaften Athleten als „essenziell“ betrachten und es macht durch aus Sinn L-Arginin zu kaufen.

3600 mg reines L-Arginin. In Deutsachland hergestellte und extra hochdosierte Kapseln, welche bis zu 3 Monate ausreichen. Über 300 positive Bewertungen unterstreichen die Wirkung.
Muskelaufbaumittel - Biomenta L-Arginin hochdosiert - 3600 mg - 320 Kapseln, 2-3 Monatskur
Preis: 29,99 EUR
Hersteller: BIOMENTA
Lieferbarkeit: Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Bewertung:
(4.4 basierend auf 941 Kundenrezensionen)

Alle Stickstoff-Produkte haben Arginin als Grundzutat, weil es die NO-Produktion effektiv unterstützt.

L-Arginin zählt zu den proteinogenen Aminosäuren und ist für den Menschen semiessentiell, dass heißt, sie wird im menschlichen Körper nicht ausreichend gebildet. Es hat von allen proteinogenen Aminosäuren den höchsten Masseanteil an Stickstoff, was sie zu einem beliebten Trainingsbooster macht, doch dazu später mehr. Ihr Name leitet sich vom lateinischen Begriff für Silber (Argentum) ab, da diese Aminosäure zunächst nur als Silber- Salz isoliert werden konnte.

Funktion von L-Arginin

L–Arginin ist eine wichtige Quelle für Stickstoff- Phosphatverbindungen im menschlichen Körper und ist an vielen biochemischen Prozessen beteiligt. Im Harnstoffzyklus ist es ein Zwischenprodukt.

Als für Leistungssportler und Bodybuilder wichtigste Funktion gilt die Tatsache, dass L-Arginin die alleinige Vorstufe von Stickstoffmonoxid (NO) ist. Stickstoffmonoxid zählt zu den kleinsten Botenstoffen im menschlichen Körper, da das Molekül nur aus den beiden Elementen Stickstoff und Sauerstoff besteht.

Durch die NO- Synthase entsteht aus L-Arginin der Endothelium derived relaxing Factor (EDRF) der schlicht als NO  identifiziert wurde. Das Stickstoffmonoxid diffundiert durch die Muskelschicht der Gefäße und bewirkt dadurch eine Gefäßerweiterung. Dies kann es, da es lösliche Enzyme aktiviert, die zu einer Erschlaffung der Glatten Muskulatur und zu einer Verringerung  des Gefäßdrucks führen. NO führt zudem zu einer Hemmung der Thrombozytenaggregation und –adhäsion, was den Blutfluss erleichtert.

Zusammenfassend kann man sagen, dass L-Arginin dem Bodybuilder vor allem als Pump-Verstärker und Trainingsbooster dient.

  • L-Arginin als NO Lieferant
  • NO für die Gefäßerweiterung
  • NO zur Erhöhung des Blutflusses
  • Trainingsbooster

Natürliche und synthetische Vorkommen?

Als proteinogene Aminosäure ist es Bestandteil der meisten natürlichen Eiweiße. Einen besonders hohen Anteil an L-Arginin findet man in Pinienkernen, Walnüssen, Erdnüssen und Kürbiskernen. Um einen pumpfördernden Effekt beim Training zu erzielen empfiehlt sich allerdings eine Supplementierung mit reinem L-Arginin oder mit speziellen Trainingsboostern, die auf L-Arginin basieren.

Bedarf und Dosierungsempfehlungen

Der Mensch ist in der Lage innerhalb des Harnstoffzyklus selbst L-Arginin zu synthetisieren. Die dabei entstehenden Mengen sind jedoch nicht ausreichend um den Bedarf zu decken, besonders nicht in Stresssituationen und wenn eine pumpfördernde Wirkung erwünscht ist. Dafür reichen auch die gängigen Ernährungsempfehlungen von 0,8 g Eiweiß pro Kg Körpergewicht nicht aus.

Für eine pumpfördernde Wirkung ist die Einnahme von 1- 2 g L-Arginin eine Stunde vor dem Training zu empfehlen.

Darreichungsformen von L-Arginin

Wie die meisten Supplemente, sind in Form von Pulver, Tabletten, Kapseln oder als Liquid erhältlich. Dabei ist eine leichtere Dosierbarkeit durch die Einnahme von Kapseln und Tabletten gegeben.

Natürlich ist L-Arginin als Trainingsbooster auch mit anderen Produkten erhältlich und kombinierbar. Üblich ist eine Kombination aus L-Arginin, Coffein, Taurin, Creatin sowie einem Vitamin B-Komplex.

Vorteile und warum man L-Arginin kaufen sollte

  • Der Blutzufluss zu den Muskeln wird unterstützt, ihre Versorgung mit Nährstoffen, Hormonen und Sauerstoff gesteigert. L-Arginin verbessert die Insulinfreisetzung erheblich. Die GH-Ausschüttung wird gesteigert.
  • Diese anabolen Hormone führen zum Wachstum der Muskeln und der Muskelkraft.
  • Muskelpump und Wachstum nehmen mit der Einnahme von L-Arginin signifikant zu.
  • verstärkt die Fettverbrennung
  • förder die Durchblutung
  • stärkt das Wohlbefinden, mehr Energie und Ausdauer

Kraftsportlern ist die Einnahme von 3 bis 5 Gramm L-Arginin 2 bis 3 Mal pro Tag auf leeren Magen zu empfehlen.

Zu unterschiedlichen Preisen kann man in den Internetshops L-Arginin kaufen.
Vorteilhaft von den Onlineshops gegenüber den regulären Läden ist, dass man einen deutlichen Preisvergleich hat. In diesem Zusammenhang hast du die Möglichkeit auf jeden Fall circa zehn bis dreißig Prozent einzusparen.

Qualitativ hochwertige Aminosäuren und verlässliche Händler stehen dabei an oberster Stelle.

Erfahrungen und Kundenbewertung ein wichtiges Kriterium bei Kauf von Arginin

Kommentare der Käufer in Form von Kundenbewertungen vermitteln darüber hinaus ein authentisches Darstellung von tatsächlich erlebten Kundenerfahrungen. Auf Amazon kannst du dir die Bewertungen durchlesen, welche dir zu diesem Artikel eine Kaufempfehlung geben können.

Kaufempfehlungen

Eine Vielzahl von qualitativ hochwertigen Produkten findest du im Folgenden.

Top Kaufempfehlung

Natürlich und pflanzliche Wirkstoffe ohne Koffein, Milch, Nüsse oder Soja. Diese Spezialformel beinhaltet 1500 mg L-Arginin, 1200 mg Maca und 10 mg Zink je Tagesdosis, mit Aminosäuren, Vitaminen und Mineralstoffen. 60 % Ersparnis zur unverbindlichen Preisempfehlung.
Muskelaufbaumittel - L-ARGININ 1500 mg PLUS MACA GOLD 3500 mg 140 Kapseln, Tabletten - Spezialprodukt mit Vitaminen, Aminosäuren, Zink - Monatskur
Preis: 26,99 EUR
Hersteller: BIOMENTA
Lieferbarkeit: Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Bewertung:
(3.7 basierend auf 469 Kundenrezensionen)
Muskelaufbaumittel - L-Arginin Kapseln 4500 - hochdosiertes L-Arginin plus Bioperin und Vitamin B12 - 300 Kapseln L-Arginin, 2-3 Monatskur, Made in Germany
Preis: 49,99 EUR
Hersteller: gloryfeel
Lieferbarkeit: Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Bewertung:
(4.3 basierend auf 208 Kundenrezensionen)
Muskelaufbaumittel - Vihado L-Arginin 1200 mg hochdosiert, Maca Gold 1000 mg, Zink + Traubenkernextrakt OPC, 140 Kapseln, 1er Pack (1 x 106,2 g)
Preis: 20,90 EUR
Hersteller: Vihado
Lieferbarkeit: Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Bewertung:
(4.4 basierend auf 162 Kundenrezensionen)
Muskelaufbaumittel - L-ARGININ-CITRULLIN 3600 mg Hochdosiert + BCAA 1000 mg + Zink, Vitamin B, Folsäure - 150 Kapseln - 1 Monatskur
Preis: 29,99 EUR
Hersteller: BIOMENTA
Lieferbarkeit: Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Bewertung:
(4.5 basierend auf 74 Kundenrezensionen)

3 Gedanken zu „L-Arginin – Infos und Kaufempfehlungen

  1. nehme seit einiger Zeit LArginin 3600 ein. In nächster Zeit muss ich Marcumar einnehmen. Wie ist die wechselseitige Verträglichkeit. Ich bitte um Auskunft.

    MfG
    H. Windhövel

    1. Eine wechselseite Verträglichkeit ist mir nicht bekannt. Der Körper stellt selbst Arginin her, da es eine nichtessenzielle Aminosäure ist, daher sollte es keine Schwierigkeiten bei der Einnahme beider Produkte geben. Arginin unterstützt den Blutfluss und Marcumar ist ein Blutgerinnungshemmer. Ich sehe dadurch den Vorteil, dass beide sich dementsprechend ergänzen. Sie sollten trotzdem einen Facharzt um Rat fragen.

    2. Bin zwar selbst nicht betroffen, jedoch nimmt ein Bekannter ( mit Hypertonie )dieses Präparat ( zur Sexualtherapie ) und hat nach eigenem Bekunden keine Nachwirkungen.
      Bei Marcumar würde ich eher den Arzt befragen.
      Sonst geht der Schuss evtl. nach hinten los.
      m.f.G

      J.Sturm. Florida

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.