Schlagwort-Archiv: Tipps

Motivationsprobleme durch Trainingsüberlastung

Überforderung und Trainingsüberlastung: Die Gefahr des Sports und seine Folgen

TrainingsüberlastungSport ist gut für die Gesundheit und ein guter Ausgleich zum alltäglichen Stress. Übertreibt man es mit dem Training oder trainiert falsch, geht die Wirkung des Trainings in die falsche Richtung. Jeder Mensch hat eine andere körperliche und psychische Belastbarkeit. Daher lässt es sich nicht verallgemeinern, wann man überfordert ist. Der menschliche Körper braucht Bewegung. Hierfür ist Sport die optimale Lösung. Es gibt jedoch gewisse Regeln, die man in der Erstellung der Trainingspläne beachten muss. Die Trainingspläne müssen auf die eigenen Fähigkeiten und Grenzen abgestimmt werden, um eine Trainingsüberlastung zu vermeiden.

Motivationsprobleme durch Trainingsüberlastung weiterlesen

Testosteron steigern auf natürliche Weise

Testosteron steigern mit Ehrgeiz und Testosteronsynthese

Testosteron steigernDie besten Dinge im Leben sind leider nicht käuflich – Glück, Zeit, Gesundheit und – Testosteron. Ja natürlich gibt es Steroide. Doch letztlich wird die Anzahl derer die das Risiko einer lebenslangen Dialyse eingehen möchten von Tag zu Tag geringer. Könnte man Testosteron kaufen ohne Nebenwirkungen, so wäre es wohl schnell vergriffen. Mit natürlichen Mitteln das körpereigene Testosteron steigern, ist hingegen gar nicht mal so schwierig.

Testosteron steigern auf natürliche Weise weiterlesen

Vier goldene Regeln für effektiver Muskelaufbau

effektiver Muskelaufbau – die 4 Säulen

effektiver MuskelaufbauHier geht es nicht um ein paar allgemeine Tipps. Die nachfolgend beschriebenen 4 Säulen sind essentiell beim Training.

1. Leistung beginnt im Kopf

Was macht Krafttraining für dich so reizvoll? Ist es vielleicht das gute Körpergefühl oder eine Möglichkeit für Stressabbau? Oder sind ein ästhetisch geformter Körper und Gesundheit deine Beweggründe?

Gleich wie du die Fragen beantwortest – wenn du bereits über mehrere Jahre konsequent trainierst, hast du neben starken Motivationsfaktoren bereits fixe Ziele und einen effektiven Plan. Denn oft reicht Stress am Arbeitsplatz schon aus, um ernsthaft mit dem Gedanken zu spielen, statt dem Training doch lieber der Couch zu Hause den Vorzug zu geben. Mit einem schriftlichen Trainingsplan und einer klaren Zieldefinition ist diese Gefahr schon deutlich geringer. Wichtig ist dabei realistisch erreichbare Teilziele festzuhalten, und individuelle Belohnungen bei Erfolg. Ebenso vorteilhaft ist ein laufender Soll-Ist-Vergleich, um bei Leistungsabweichungen die vorgegebenen Anforderungen entsprechend anzupassen.

Vier goldene Regeln für effektiver Muskelaufbau weiterlesen